LUV & LEE

Windsurfen leicht erlernt 🙂

Schnupperkurs gefällig?

Heute war dir Freizeitaktivität Windsurfen an der Reihe. Vier von insgesamt 13 unserer Leute konnten wir dafür begeistern. Also ging es gegen Mittag einmal quer durchs Land in den Westen zu der anderen Küste zum sog. Skaven Strand.

windsurfen6

Angekommen checkten wir erstmal die Gegend ab und stellten fest, dass es hier wahnsinnig schön ist und abartig warm. Um 14.00 Uhr begaben wir uns zur Surfschule… Wir wurden dann von drei sehr netten und höchst attraktiven deutschen Surflehrern/-lehrerinnen in Empfang genommen 😉

Rein in den Neoprenanzug und ab zum Strand. Dort wies uns unsere Mentorin Hitti (eigentlich Frederike) in Surfbrett und Segel ein. Nach halbstündigen Trockenübungen und richtigem Zusammenbauens des Windsurfbrettes ging es dann ab ins Meer.

Nach nur kurzer Zeit konnten wir es alle schon ziemlich gut und fuhren vom Wind getrieben die Bucht ab. Anluven und Abfallen (Richtungsänderung zum Wind hin bzw. vom Wind weg) sowie LUV und Lee (Boot drehen) erlernten wir dank Hitti sehr schnell und konnten ohne Abzusteigen unsere Runden drehen 🙂

windsurfen1

Nach gut drei Stunden im Wasser waren wir schon kleine Profis 😉 Windsurfen war echt klasse und ist für Jedermann, egal ob sportlich oder nicht, auf jeden Fall zu empfehlen!

Das war’s für heute! Morgen geht es wieder zur Uni, um unser Projekt weiter zu entwickeln und am Freitag werden wir von unserem Gruppenausflug nach Romo berichten.

Dejlig aften stadig 🙂

 

Schreibe einen Kommentar