Belfast und BCI

Wir – das sind Michael, Dominik, Tim, Gökan, Christian und Marco- waren nun zweimal in Nordirland und haben beide unserer Projekte an der Univesity of Ulster absolviert. Dieser Beitrag soll einen kleinen Einblick in unsere Arbeit und unser Leben in Belfast geben.

Ich hoffe, ich kann den einen oder anderen dazu bewegen, auch einmal für einen Monat oder länger nach Belfast zu gehen und genauso schöne und interessante Erfahrungen zu machen wie wir.

Das Projekt

Während unserer Arbeitszeit in Belfast haben wir uns mit der BCI (Brain-Computer-Interface) -Forschung beschäftigt.  „Belfast und BCI“ weiterlesen

St. Patrick’s Day (17.03.2018)

Was sollte man nicht verpassen, wenn man Mitte März in Irland ist? Nein, nicht das Badewetter sondern den St. Patrick’s Day. Ursprünglich war dieser Tag ein religiöser Feiertag, heute jedoch schaut man sich eine Parade à la Karneval an und geht dann gemeinsam in Pubs. Ein weiterer Augenfang war die Belfast City Hall welche zu diesem Anlass grün Beleuchtet wurde.

Bilder vom St. Patrick’s Day

Giant’s Causeway Tour (24.02.2018)

Diese Tour führte an der Carrick-a-Rede Seilbrücke vorbei. Ein sehr wabbliges Konstrukt welches einen in 100 Fuß (~30 Meter) Höhe über einen 60 Fuß (~18 Meter) breiten Abgrund auf die Carrick-a-Rede Insel (eigentlich mehr ein Stein mit einer Fischerhütte) bringt. An dieser Stelle muss ich nochmal meine Dankbarkeit für alle kundtun, die unsere Brücken ihrer Wabbeligkeit berauben.

Danach ging es weiter zum Giant’s Causeway, um noch mehr Steine anzuschauen. Die Tourführerin hat uns gesagt, wir sollen niemandem glauben, der etwas von Vulkanischem Ursprung der Sechseckigen Steine erzählt, alles Fake News. In Wirklichkeit war es eine Landverbindung zwischen Irland und Schottland für den Schottischen und Irischen Giganten. Diese wurde in einem Konflikt von dem Irischen Giganten zerstört. Klingt plausibel!

Bilder von der Tour

Belfast Castle (23.02.2018)

Das Belfast Castle thront auf einem Hügel bei Belfast. Auf den ersten Blick wirkt es wie jede andere Burg auch. Doch bei genauerem Betrachten erkennt man ein flauschiges Detail. Der ganze Schlossgarten wurde einem Tier gewidmet: Einer Katze. Dabei fragt man sich, warum dieser Ort noch nicht von allen Bewohnern des Internets nieder getrampelt wurde.

Bilder vom Belfast Castle

Dublin Trip (10.02.2018)

An diesem Tag haben wir einen Ausflug nach Dublin unternommen. Früh morgens aufstehen, mit dem Zug zur Great Victoria Street und dann 2 Stunden mit dem Bus nach Dublin. In Dublin haben wir dann die typischen Touristen Sachen gemacht. Die Stadt erkundet, das Dublin Castle, den Phoenix Park und generell das Zentrum.

Bilder vom Dublin Trip

Belfast City Hall (03.02.2018)

An diesem Tag haben ich und ein großer Teil der internationalen Studenten Belfast erkundet und an einer Führung durch die Belfast City Hall teilgenommen. Die Führung der erzählt von der Geschichte Irlands und den Ursachen für die politischen Spannungen in der Vergangenheit („The Troubles„).

Bilder von der Belfast City Hall

Orientierungsswoche (22.01.2018 – 28.01.2018)

In der ersten Woche in Nordirland wurde sehr viel organisatorisches geregelt und wir wurden mit den Grundlegenden Abläufen vertraut gemacht. Nachdem der offizielle Teil der Woche dann vorbei war haben wir noch das Titanic Museum und den Victoria Square in Belfast besucht. Das Titanic Museum ist, wie der Name schon sagt, ein Museum über die Geschichte der Titanic. Dieses Museum steht in Belfast weil die Titanic hier gebaut wurde. Der Victoria Square ist ein Platz bzw. Einkaufszentrum mit sehr zentraler Lage in Belfast.

Bilder von Titanic Belfast und der Aussichtskuppel auf dem Victoria Square

Pfiat di, Odessa

Nach vier Wochen ist heute der Tag, an dem wir uns von Odessa verabschiedet haben und nun sitzen wir im Flugzeug auf dem Weg nach Hause.

Wir erinnern uns noch, als wir vor einem Jahr von der Möglichkeit gehört haben, ein Auslandsprojekt in der Ukraine zu machen. Es waren für uns vier unvergessliche Wochen.

До свидания, Одесса!

Willkommen in Lappeenranta

Am 12.2 war es soweit und wir machten uns auf den Weg nach Lappeenranta. Nachdem wir angekommen waren, wurden wir schon von unserem Tutor erwartet, der uns dann unsere jeweiligen Apartments im Studentenwohnheim zeigte. Ein Apartment besteht aus zwei Doppelzimmern, einer Küche mit Esstisch und einem Bad. Auch wenn meine neuen Mitbewohner überrascht über meine Ankunft waren, da Ihnen niemand vorher Bescheid gab, wurde ich mit Bier und einem Abendessen empfangen. Die WG besteht aus einem Russen, einem Franzosen und noch einem Deutschen, die bereits seit August 2017 in Lappeenranta sind und mir daher die besten Tipps geben konnten, um mein Aufenthalt hier möglichst leicht zu händeln.

„Willkommen in Lappeenranta“ weiterlesen